Donnerstag, 31. Januar 2013
Hebräer 1,6: Anbeten oder Niederknien?
Muss ich jetzt endlich meine antitrinitarische Häresie aufgeben? Habe ich jetzt das überzeugende Argument getroffen, dass mich überzeugen kann. Es fällt mir schwer, die Spannung hier aufrecht zu erhalten und mein ernsthaftes Gesicht nicht zu verziehen, da ich gleich L. Gassmann zitieren werde. Auf Seite 144 seines Buches "Zeugen...

... zum Beitrag ...2684 x aufgerufen


Mittwoch, 28. November 2012
Kolosser 1,15-17: Alles [andere], was du wissen willst
[update: Postskript mit Zitat von Origenes] Wie wir wissen, wird die NWÜ gerne kritisiert, weil sie in Kolosser 1,16 (und 17) das Wörtchen "andere" hinter "alle" einfügt. Zeugen Jehovas wird hier unterstellt, dass sie in finsterer Absicht den Bibeltext ändern. Ein repräsentativer Kommentar lautet z.B.: Was sollen die ganzen...

... zum Beitrag ...4614 x aufgerufen


Freitag, 13. Juli 2012
Matthäus 5,3: Selig die Armen im Geiste???
Von Zeit zu Zeit bekomme ich anonyme oder halb-anonyme E-Mails. In einer derartigen Mail wurde mir vor einiger Zeit die Frage gestellt, was ich zu der "umstrittenen Übersetzung" von Matthäus 5,3 sagen könne. Was sollte ich sagen, mir war noch nicht einmal bewusst, dass es da einen Streit gibt. Aber wie das so ist, die Frage nistete sich...

... zum Beitrag ...4413 x aufgerufen


Freitag, 29. Juni 2012
Hebräer 1,8: Intrigen um den Thron?
Wieder hat jemand eine gefälschte Stelle in der NWÜ gefunden, es handelt sich diesmal um Hebräer 1,8. Und wie meistens liegt die Ursache der Fälschung darin, dass Zeugen Jehovas die "Göttlichkeit Jesu" "leugnen". Gut, weiter schaffe ich es nicht, ohne ernst zu bleiben. Wer hier mit liest, weiß, dass ich eigentlich immer...

... zum Beitrag ...2228 x aufgerufen


Montag, 18. Juni 2012
Matthäus 27,52.53: Zweideutige Grammatik oder Spiritismus?
Wie ich bereits vor längerer Zeit erwähnte, wird Zeugen Jehovas vorgeworfen, dass sie ihre Lehren und die Übersetzung einzelner Bibelverse von Johannes Greber übernommen hätten, der ein Spiritist war. Im Fall der Lehre, dass Jesus mit Michael dem Erzengel identifiziert wird, konnten wir sehen, dass dieser Vorwurf Unsinn sein...

... zum Beitrag ...2838 x aufgerufen


Freitag, 9. Dezember 2011
3.Mose 23,21: Wurde die Neue-Welt-Übersetzung aus den Ursprachen übersetzt?
[Hinweis: Nachdem chrisg mich auf einen wichtigen Punkt aufmerksam gemacht hatte, habe ich diesen Artikel noch einmal umgeschrieben. Siehe hierzu den ersten Kommentar. Sollte in der neuen Version mein Frust über unsinnige Argumente an der einen oder anderen Stelle zu stark durchscheinen, bitte ich zu bedenken, dass ich als Fischotter auch nur ein...

... zum Beitrag ...3171 x aufgerufen


Montag, 21. März 2011
1.Mose 1,2 - entgeistert?
Ein Kritiker der NWÜ ist mit der Wiedergabe von 1.Mose 1,2 nicht einverstanden: Im hebräischen Urtext steht "ruach elohim", "Geist Gottes" und die NWÜ übersetzt dies an anderen Stellen auch genau so. 1. Mose 1:2 ist der einzige Vers in der ganzen Bibel, an dem die NWÜ zu der Umschreibung "wirksame Kraft Gottes" greift. [...]...

... zum Beitrag ...2487 x aufgerufen


Donnerstag, 9. Dezember 2010
Jeremia 29,10
Dieser Text lautet in der NWÜ: „Denn dies ist, was Jehova gesagt hat: ‚In Übereinstimmung mit der Erfüllung von siebzig Jahren in Babylon werde ich euch meine Aufmerksamkeit zuwenden, und ich will euch gegenüber mein gutes Wort bestätigen, indem ich euch an diesen Ort zurückbringe.‘ In den meisten anderen...

... zum Beitrag ...3027 x aufgerufen


Samstag, 22. Mai 2010
Ein Strich ändert den Sinn - 1.Timotheus 3,16
Im Augenblick habe ich zwar keine Zeit, aber hierfür habe ich mir dann doch ein paar Minuten genommen: Ein Kritiker der Neuen-Welt-Übersetzung (NWÜ) schreibt folgendes über 1.Timotheus 3,16: ""Und kündlich groß ist das gottselige Geheimnis: Gott ist geoffenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen den Engeln,...

... zum Beitrag ...1833 x aufgerufen


Freitag, 12. Februar 2010
Hebräer 1,10 - Regelverstoß in der NWÜ?
Kürzlich begegnete mir folgende Kritik der Neuen-Welt-Übersetzung: In Hebräer 1,10 [...] gibt [die NWÜ] urtextgetreu wieder: „Du, Herr (der Herr Jesus, siehe Zusammenhang), hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind Werke deiner Hände.“ Dies ist ein Zitat aus Psalm 102,26, und gemäß der...

... zum Beitrag ...1868 x aufgerufen